Rezept: In der Weihnachtsbäckerei…

… gibt es heute Engelsaugen!

DSC00813

Seid Ihr auch schon in Weihnachtsstimmung? Ich versuche mich langsam mit Musik und weihnachtlichen Dekorationen in Stimmung zu bringen.

Heute habe ich mich im Backen probiert und mich an Engelsaugen gewagt. Während meine Anlage lautstark „In der Weihnachtsbäckerei“ abspielte, habe ich den Rührstab geschwungen.

DSC00816

Ihr braucht:

  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 170 g Mehl
  • Zwei Eier
  • 140 g Butter
  • 100 g Marmelade oder Gelee
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

So geht es:

Schritt 1: Eiweiß vom Eigelb trennen. Ihr braucht nur das Eigelb. Eigelb, Butter, Zucker und Vanillezucker zu einem glatten Teil verrühren. Mehl zugeben und mit dem Handrührer vermengen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kühlen.

Schritt 2: Eure Hände mit Mehl einreiben und aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen. Anschließen auf ein mit Backpapier belegten Backblech setzen. Mit dem Stiel des Kochlöffels in jede Kugel eine Vertiefung in die Mitte drücken.

Schritt 3: Marmelade glatt rühren und mit einem kleinen Löffel die Vertiefung mit Marmelade füllen. Jetzt müssen die Engelsaugen noch ca. zehn Minuten im Ofen backen.

Lasst es euch schmecken und eine schöne Adventszeit!

Johanna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s