Rezept: Pfirsich-Muffins

Dass die Uni angefangen hat, merkt man woran? Ich habe seit fast einem Monat hier nichts mehr geschrieben. Na gut, es lag vielleicht auch an einer nicht vorhandenen Muse. Ich glaube, die war im Urlaub. Sie ist jetzt aber erholt und munter wieder da.

Heute stelle ich Euch Pfirsichmuffins vor. Passend zum Frühling soll es ja auch wieder ein wenig fruchtig werden.

DSC01937

Ihr braucht (12 Stück):

  • 400 g Pfirsiche aus der Dose
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 180 g Schlagsahne

Schritt 1: Euren Backofen vorheizen. Am besten bei 180°C. Zwölf Papierförmchen vorbereiten entweder in die Muffinform setzen oder in doppelter Lage auf ein Backblech setzen.

Schritt 2: Die Pfirsiche aus der Dose holen und abtropfen lassen. Den Saft noch behalten. Anschließend in 12 Spalten schneiden. Die Spalten kommen später auf die Muffins. Das restliche Fruchtfleisch klein hacken.

Schritt 3: Alle Zutaten, außer das Fruchtfleisch, zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend 1-2 EL Saft und das Fruchtfleich unterheben.

Schritt 4: Die Muffins im Ofen 25 Minuten backen lassen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Schritt 5: Die Schlagsahne steif schlagen und mit einem Messer oder Ähnlichem auf dem Muffin verteilen. Danach die Pfirsichspalten oben drauf drapieren.

DSC01936

Johanna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s