Rezepte: Zauberhafte Cakepops

Ich habe es geschafft. Nach unendlich vielen gescheiterten Versuchen, sind mir endlich Cakepops in der Silikonform gelungen. Ich hab wirklich schon gedacht, ich bin zu blöd dafür. Denn meistens ist der Teig aus der Form gelaufen, nicht aufgegangen oder eben angebrannt – ich war wirklich nahe der Selbstverzweiflung. Doch das „nicht aufgeben“ wurde belohnt und ich konnte meiner Mama zu ihren Geburtstag herrliche Cakepops servieren.

Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten und mein kleines Geheimnis. Aber Pssst!

Ihr braucht:

  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300g Mehl
  • 250ml Milch
  • 2 TL Backpulver
  • Hefe

Die Anwendung ist denkbar einfach. Die Eier schaumig rühren und mit der Butter und dem Zucker vermengen. Anschließend die restlichen Zutaten unterheben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Damit die Cakepops auch wirklich schön aufgehen, habe ich eine halbe Packung Hefe hinzugefügt (was man wirklich nicht schmeckt). Anschließend bei 175°C ungefähr 20 Minuten backen.

Meine Silikonform war immer für acht Cakepops gedacht, mit dem Teig habe ich aber am Ende ganze 24 Cakepops gehabt.

DSC04628

DSC04627

Dekorieren könnt ihr sie jetzt nach Belieben, eine süße Anleitung für Rentiercakepops findet ihr hier, aber anstatt Zuckeraugen und roter Nase schicken auch (fast immer) bunte Zuckerperlen.

 

Guten Appetit

Johanna

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s